Hausrezept der Familie Schnider

Fondue mal anders

Unsere besten Tipps für perfektes Käsefondue à la Schnider.

Zubereitung

  1. Pilze, Zwiebeln, Speck und Rosmarin in der Bratpfanne knusprig braten.
  2. Eine Knoblauchzehe aufschneiden, mit der tränenden Seite das Caquelon tüchtig ausreiben und je nach Geschmack den Knoblauch im Caquelon lassen.
  3. Giswiler Fixfertig-Fondue unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen und den Käse schmelzen lassen.
  4. Kirsch und Pilz- Zwiebel-Speck-Mischung beigeben, Fondue würzen und auf dem Rechaud bei mittlerer Hitze warm halten. Nicht mehr kochen.

Tipp

  • Fondue-Beutel ins warme Wasser stellen, so lässt sich der Inhalt besser leeren.
  • Beilagen: Minikartoffeln, Früchte, Essiggurken, Silberzwiebeln, Servelaträderli usw.
  • Wird das Fondue zu dick, geben Sie Weisswein dazu, bis es wieder sämig ist.

Zutaten

Eine handvoll Pilze, eine Zwiebel, eine handvoll Speckwürfel, zwei Zweige Rosmarin gehackt, Giswiler Fixfertig-Fondue, Kirsch nach belieben, evtl. Weisswein